10.11.2018, von Michael Bittner

Einsatzübung im OV Leipzig

Der Technische Zug des OV Altenburg wurde am 10.11. Richtung Leipzig in Marsch gesetzt. Die 14 teilnehmenden Helfer trafen sich hierfür bereits in den frühen Morgenstunden, um die Ausrüstung und Verpflegung bereit zu stellen.

Im Verband wurden der MTW ZTr, GKW 1 und GKW 2 der B sowie die LBW mit NEA der FGr E in den OV Leipzig verlegt.

Auf dem dortigen Übungsgelände hatte die FGr Räumen mehrere Szenarien vorbereitet, welche durch unsere B im Rahmen einer Einsatzübung abgearbeitet werden musste. Dies erfolgte unter Regie und Führung des Leipziger Zugführers.
Unter strenger Beobachtung wurden die Tätigkeiten der Helfer des Zugtrupp (ZTr) sowie Führung und das taktische Vorgehen der B verfolgt. Laufend wurden Übungsergänzungen eingespielt und Taktzeiten verkürzt, um die Anforderungen an die Helfer zu steigern und das Stresslevel zu erhöhen.

Forderung des Teamgeistes, das Herantasten an die Belastungsgrenzen der Helfer sowie das Erkennen von Stärken und Defiziten waren die vorweg erklärten Ziele der Ausbildung.

Zeitgleich trafen sich die Maschinisten aus Altenburg und Leipzig, um Erfahrungen auszutauschen und ihre Kenntnisse in Betrieb der Stromerzeuger NEA und SEA zu vertiefen. Auch sie erhöhten ständig die Last und tasteten sich an die – hier technischen - Leistungsgrenzen heran.

Wir bedanken uns beim ZuFü des OV Leipzig und seinen Helfern für die Gastfreundschaft, Vorbereitung und Durchführung der Einsatzübung und insbesondere für die uns alle anspornenden konstruktiven wie kritischen Rückmeldungen.

GrFü B, Michael Bittner


Alle zur Verfügung gestellten Bilder sind honorarfrei und dürfen unter Angabe der Quelle für die Berichterstattung über das THW und das Thema Bevölkerungsschutz verwendet werden. Alle Rechte am Bild liegen beim THW. Anders gekennzeichnete Bilder fallen nicht unter diese Regelung.




Suche

Suchen Sie hier nach einer aktuellen Mitteilung: