23.06.2019, von Christian Adam

Erste-Hilfe-Auffrischung

Im regelmäßigem Turnus von 2 Jahren müssen die Kenntnisse in der Ersten Hilfe aufgefrischt werden.

Am vergangenen Samstag war es wieder für 18 Helfer inkl. sechs Junghelfer soweit. Wie die Jahre davor auch, führte die Schulung die Johanniter-Unfall-Hilfe e.V. bei uns im Ortsverband Altenburg durch.

Der Mix aus aktiven Helfern und Helfern aus der Jugendgruppe hatte den Vorteil, dass die alten Hasen gemeinsam mit den Neulingen die Erste-Hilfe-Ausbildung absolvierten und so zusätzliches Wissen und Erfahrungen übertragen wurden. Dies ist möglich, da ein Grundkurs, ebenso wie der Auffrischungskurs, inzwischen auch nur noch mit 8 Stunden angesetzt ist.

Gestartet wurde die Auffrischung mit einzelnen Krankheits- und Verletzungsmuster sowie dem

Ablauf von Maßnahmen im Notfall.

  1. Auf den ersten Blick: Überblick über die Situation verschaffen, Lage einschätzen
  2. Eigenschutz und Fremdschutz: Absichern und Eigensicherung, Vermeidung von Nachfolgeunfällen
  3. Gegebenenfalls Retten aus dem Gefahrenbereich
  4. Notruf: Verständigung und Kommunikation mit den Hilfskräften
  5. Maßnahmen am Betroffenen: Diagnostischer Block und Ganzkörperuntersuchung

    • Kontrolle von Bewusstsein und Atmung
    • Ganzkörperuntersuchung: Kontrolle auf Verletzungen
    • Anschließend: Erste-Hilfe-Maßnahmen in der Reihenfolge ihrer Wichtigkeit

Von Symptomen aus Richtung Lunge, Bauch, Kopf oder Bein und Arm ging es zum ersten praktischen Teil über – die stabile Seitenlage. Im nächsten Ausbildungsabschnitt wurde das Anlegen eines Druckverbandes und das Verbinden einer Kopfwunde geübt. Trainiert wurde auch die Herz-Lungen-Wiederbelebung und anschließend mit Zuhilfenahme eines automatischen externen Defibrillators, kurz AED.

Zum Ende der Ausbildung waren sich alle einig, dass ein zweijähriger Turnus der Auffrischung des Wissens berechtigt ist, zum einen um Bekanntes wieder ins Bewusstsein zu holen, aber auch um auf Neuerungen in der Erste Hilfe reagieren zu können. 
Wir bedanken uns bei der Johanniter-Unfall-Hilfe e.V. Regionalverband Ostthüringen für die umfassende Schulung.

 

 


Alle zur Verfügung gestellten Bilder sind honorarfrei und dürfen unter Angabe der Quelle für die Berichterstattung über das THW und das Thema Bevölkerungsschutz verwendet werden. Alle Rechte am Bild liegen beim THW. Anders gekennzeichnete Bilder fallen nicht unter diese Regelung.




Suche

Suchen Sie hier nach einer aktuellen Mitteilung: